Deutschland  2014; Regie: Julia Finkernagel ; 16 Min. Orig. Spr. Deutsch

Die Entwicklungshelferin Karla soll in Afghanistan einen Brunnen bauen, doch die Dorfbewohner sind feindselig und der Bau wird mehrmals durch Unbekannte sabotiert. Erst als Karla entdeckt, wer die Attacken verursacht, begreift sie, dass ihre westliche Vorstellung von dem, was gut für Menschen ist, in einem anderen Kulturkreis völlig anders bewertet sein kann. Eine Geschichte vom Helfen wollen und daran scheitern.

Regie, Buch: Julia Finkernagel

Kamera: Daniel Krüger

Schnitt: Julia Dupuis

Musik: Felix Thoma

Ton: Daniel Engel, Gregor Arnold

Darsteller/Inn: Anja Thiemann, Jochen Nickel, Maria-Gabriela Caliap, José Manuel Gázquez Montero: Produzenten: Grit Bümann, Daniel Krüger

Gefördert mit Mitteln der Hessischen Filmförderung, der Mitteldeutschen Medienförderung und des Kuratoriums Junger Deutscher Film.