Die Jury des ersten INN Kurzfilmfestivals

Die internationale Jury entschied, welche Filme in der Kategorie Kurzfilm mit dem “Johann Philipp Palm Filmpreis” und in der Kategorie Dokumentation mit dem „AMAG Austria Metall Filmförderpreis“ ausgezeichnet werden.

Dave Lojek

Dave Lojek liebt und lebt für die Filmerei. Er gilt als Europas meistgespielter Regisseur auf Filmfestivals weltweit. In elf Ländern und 24 Städten drehte er bereits und erschließt sich so seinen Kontinent medial. Dave produzierte mit APEIRON FILMS mehr als 160 unabhängige Kurzfilme in sehr vielen Genres. Die Werke wurden 750-mal auf Festivals gezeigt, 82-mal von Jurys prämiert und 10.000-mal im Fernsehen ausgestrahlt. Unter anderem gewann Dave die Deutschen Filmfestspiele 2016 und elf weitere Preise mit seiner Komödie DAS SPRICHWÖRTLICHE GLÜCK, die wir in einem Sonderprogramm beim Inn Film Festival zeigen werden, da sie in Österreich entstand.

Herr Lojek arbeitet außerdem als Verleiher und Festivaldirektor des Internationalen KinoKabarets in Berlin, bei dem Filmtalente seit 2004 jeden Herbst ihre Arbeiten gemeinsam herstellen und präsentieren. Er initiiert und vernetzt die anderen europäischen KinoKabarets in seinem Kalender online. Als Präsident des Berliner Filmverbandes koordiniert er lokale Filmclubs und 5 weitere Festivals pro Jahr. Nebenher sitzt er auch in Festivaljurys, erforscht die Kurzfilmwelt und deren Verbände.

Vor seiner Filmkarriere studierte Dave in Berlin, leitete Schreibwerkstätten für Poesie und sog die Kultur des Bewegtbildes auf. Mehr über seine Filme und sein Leben kann man nachlesen auf: www.apeiron-films.de


Kaspar Karven

Kaspar Kaven wurde  in Basel (CH) geboren. Aufgewachsen in der Nähe von München, entdeckte er nach dem Abitur seine Leidenschaft für die Arbeit mit der Kamera. Seine ersten Erfahrungen mit bewegten Bildern sammelte er an der Bayerischen Akademie für Fernsehen (BAF) und setzte sein Studium an der renommierten Hochschule für Fernsehen und Film in München (HFF) fort. Neben dem Studium arbeitete er als freier Kameraassistent und Kameramann.

Zu Beginn seiner professionellen Karriere drehte er mehrere abendfüllende Dokumentarfilme, später folgten immer mehr fiktionale Formate. Daher ist er sowohl mit kleinen Teams und leichtem Equipment als auch mit großen Sets mit mehreren Kameras vertraut.

Bis heute hat er bereits zahlreiche abendfüllende Spiel- und Dokumentarfilme für Kino und Fernsehen, diverse Werbungen und Musikvideos als verantwortlicher Kameramann gedreht. Er steht international als DOP zur Verfügung.


Barbara  Danter

Barbara Danter wurde in Braunau am Inn geboren. Nach dem Studium der Publizistik in Salzburg und Berlin wurde sie Texterin in einer Werbeagentur in Linz. Seit 2010 ist sie für die Redaktion von Tips, Oberösterreichs reichweitenstärksten Gratiszeitung, tätig.

Journalistin , Projektabwicklung Redaktion
Tips Braunau/Inn