Deutschland, 2016 Regie:  Hauke Wulff  4:56 Min. Orig. Spr. Deutsch

„Katzengold“ zeigt den Verlauf einer Geldübergabe. Kurz nachdem Sarah die Formel überbracht und den Geldkoffer an sich genommen hat, kommt es zu Schwierigkeiten. Finstere Gestalten bahnen sich den Weg zu Ihr. Wird sie es schaffen ihnen zu entkommen?

Der Film „Katzengold“ entstand als Teil einer Bachelor-Arbeit, in welcher die Arbeit mit einem Kameragimbal untersucht werden sollte. Die Besonderheit: Fast der gesamte Film ist als Oneshot, ohne sichtbare Schnitte, gedreht worden. Zudem wurden spezielle Kamerafahrten und -bewegungen getestet, allen voran ein Aufzug, mit dem der Kameragimbal über 2 Stockwerke herabgelassen wurde. Zusätzlich wurde über Funk schärfe gezogen. All dies erforderte höchste Konzentration und Training von allen Beteiligten, denn jeder noch so kleine Fehler hätte (und hat!) zu Abbrüchen des Takes geführt.